.
Mitarbeitende des Jugendreferats
Reinhard Budde
HIER für Vorstellung klicken

Geschäftsstelle der Region Warendorf:
Dipl. Sozialarbeiter, Jugendreferent

Martin-Luther-Haus 
Oststraße 58 
48231 Warendorf 
Fax: 02581/4589707 
Telefon:  0 2581/ 63 41 36 

reinhard.budde@ev-kirchenkreis-muenster.de

Der Bereich Warendorf umfasst die Kirchengemeinden 
Greven, Freckenhorst, Sassenberg, Telgte und Warendorf. 

.
Andreas Czarske
HIER für Vorstellung klicken
Dipl.-Sozialarbeiter 
Jugendreferent in Bereich Münster 

Jugendreferat des Ev. Kirchenkreises Münster
An der Apostelkirche 3 
48143 Münster
Fax: 0251 / 51028-9-532

Telefon: 0251 / 51028-532

andreas.czarske@ev-kirchenkreis-muenster.de

Jürgen Haase
HIER für Vorstellung klicken

Geschäftsstelle der Region Lüdinghausen:
Dipl. Pädagoge, Gemeindepädagoge
Jugendreferent, stellvertr. Geschäftsführer

Hoveloh 3 
59387 Ascheberg 
Tel. 02593/952482 
Fax: 02593/952919 

juergen.haase@ev-kirchenkreis-muenster.de
 

Verabschiedung von Dieter Schönfelder

Am 15. Dezember 2017 verabschiedeten wir Dieter Schönfelder aus seinem Amt als Geschäftsführer des Jugendreferats im Ev. Jugend- und Bildungswerk des Ev. Kirchenkreises Münster.

Dieter Schönfelder
HIER für Vorstellung und Fotos klicken
Dipl.-Sozialpädagoge, Gemeindepädagoge,
ehemaliger Geschäftsführer

z.Z. nicht besetzt
Telefon: 0251 / 51028-530
dieter.schoenfelder@ev-kirchenkreis-muenster.de


Wer sind wir? 
und 
Was wollen wir?
"Unbezahlbare Augenblicke"
über uns und unsere Arbeit 
als PDF-Download 2015

nach oben

 ü b e r  u n s


Das Synodale Jugendreferat ist für die fachliche Begleitung der Kinder und Jugendarbeit des Ev. Kirchenkreises Münster zuständig. 

Das Jugendreferat ist Teil des Jugend- und Bildungswerkes des Ev. Kirchenkreises Münster.
Infos unter       www.kirchenkreis-muenster.de 

Das Team besteht aus dem Geschäftsführer, den drei Jugendreferenten und z.Z. keinem Verwaltungsangestellten.

Gemeinsame Aufgaben des Jugendreferats sind u.a.: 

  • zielgenaue Verabredungen mit den Kirchengemeinden
  • Konzeptentwicklung der kreiskirchlichen und gemeindlichen Kinder- und Jugendarbeit
  • regelmäßige Dienstbesprechungen und Klausurtagungen
Die Jugendreferenten entwickeln gemeinsam mit den Verantwortlichen in den Gemeinden Zielvereinbarungen über die Inhalte, die für einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren gemeinsam umgesetzt werden sollen. 
Danach können nach einer ausführlichen Evaluation neue Vereinbarungen verabredet werden.
Im Bereich von Kinder- und Jugendfreizeiten schult das Jugendreferat ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinden und versetzt sie in die Lage,
Freizeiten eigenständig anzubieten.
  • Außerdem haben alle Jugendreferentinnen und Jugendreferenten eine Zuständigkeit für thematische Schwerpunkte:
    • Jugendhilfeplanung (s.u.)
    • Spurensuche
    • Kulturpädagogik
    • Neue Medien

    • Freizeiten

      nach oben

    Jugendhilfeplanung


    Jugendhilfeplanung versucht die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen
    zu erfassen und geeignete Programmangebote und Räume zur Verfügung zu stellen.
    Sie geschieht in Zusammenarbeit mit Städten und Kreisen in Münster, Coesfeld, Warendorf
    und Greven. Dazu gehört die Mitarbeit in den Arbeitsgemeinschaften nach §78 des Kinder- 
         und Jugendhilfegesetzes. Sämtliche Maßnahmen und Angebote werden zwischen den Träger 
    abgestimmt. Im Ausschuß für Kinder, Jugendliche und Familien übernehmen ev. Vertreter
    Anwaltsfunktionstion für die Interessen der gemeindlichen, verbandlichen, offenen und
    kreiskirchlichen Jugendarbeit.
    Konkret wird Jugendhilfeplanung z.B. in der Umstellung der Förderrichtlinien für die Offene
    Jugendarbeit oder bei der Einführung der Jugendleitercard (Juleica).

    nach oben