Schulungen/ Kurse/ Workshops

für Haupt- und Ehrenamtliche

(teilweise auch als Module für die JuLeiCa* geeignet ;*s.u.)
Titel und Zeitraum:            2018 wer und wo:
z.Z. keine 
Die Shell Jugendstudie 2015

Die 17. Shell Jugendstudie 2015 stützt sich auf eine repräsentativ zusammengesetzte Stichprobe von 2.558 Jugendlichen im Alter von 12 bis 25 Jahren. 

Auf dieser Seite finden Sie alle!  relevanten Materialien der Shell Jugendstudie zum Download.

Kurzinterviews mit Jugendlichen 
im Rahmen der 17. Shell Jugendstudie als pdf-Download.

Hier gehts zu einem fünfminütigem Youtube-Video: 
Shell Jugendstudie 2015: Wie tickt die Jugend? 
Hochgeladen am 19.10.2015
 

Focus von Mittwoch, 14.10.2015: 
Shell-Studie: 
Fast jeder sechste Jugendliche wünscht sich mehr Zuwanderung

Shell Jugendstudienüberblick auf Wikipedia

Frage nach dem Verhältnis junger Menschen zu den Themen Glaube und Religion: 

"Die Bedeutung des christlichen Glaubens sei im Leben der Jugend weiter zurückgegangen, so die Autoren [der Shellstudie]. Vor allem unter katholischen Jugendlichen sei seit 2002 der Glaube an Gott immer unwichtiger geworden. So gaben 2002 noch 51 Prozent der befragten katholischen Jugendlichen an, Gott sei wichtig für die Lebensführung, während es 2015 noch 39 Prozent waren. Bei den protestantischen Jugendlichen ging der Wert von 38 auf 32 Prozent zurück. Dagegen nähmen Jugendliche, die anderen Religionen angehören, den Gottesglauben wichtiger, vor allem muslimische (76 Prozent) und christlich-orthodoxe Jugendliche (64 Prozent). "
(Quelle: domradio.de vom 13.10.2015)

"Obwohl die Religion weiterhin nicht gerade im Zentrum des Wertesystems der Jugend steht, ist sie in der Jugend insgesamt eine eher konstante Größe.
Doch religiöse Rituale und Vorschriften aus vergangenen Zeiten schrecken viele Jugendliche ab. Sie verneinen nicht das Existenzrecht der Kirche, schätzen ihre soziale Rolle, vermissen jedoch oft Antworten auf wichtige Fragen ihrer Lebensführung."  (Quelle: Shell Jugendstudie Zusammenfassung S.30)

vorhergehende Jahre siehe Archiv
Juleica
Die Jugendleiter-Card (Juleica)

(Für die Beantragung der Juleica wird zusätzlich noch ein Erste-Hilfe-Kurs benötigt, der bei einem Sanitätsdienst absolviert werden muss.)

JugendgruppenleiterInnen-Ausbildung (Juleica: 2 notwendige Module)
http://www.juleica.de/
Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Hafenstraße 30
48153 Münster
Tel. 02 51/4 92-51 01
Fax 02 51/4 92-77 30
jugendamt@stadt-muenster.de

https://www.stadt-muenster.de/jugendamt/kinder-und-jugendarbeit/juleica.html
Coole Karte für clevere Köpfe
Wussten Sie, dass allein in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Münster fast 50.000 Stunden jährlich durch Ehrenamtliche geleistet werden? Dazu kommen noch die unzähligen Angebote der Vereine und Verbände, in denen sich vor allem jugendliche Ehrenamtliche engagieren. Meistens sind diese geschätzten 2.500 Ehrenamtlichen zwischen 16 und 25 Jahren. Sie führen Gruppenangebote durch, begleiten Freizeiten oder unterstützen offene Treffs und Aktionen für Kinder und Jugendliche. 

Für diese Ehrenamtlichen in der Kinder- und Jugendarbeit gibt es die bundesweite Jugendleitercard (Juleica). Diese weist die Engagierten als qualifiziert aus und soll Vergünstigungen als Dank für das Engagement bringen.
weitere Infos: https://www.stadt-muenster.de/jugendamt/kinder-und-jugendarbeit/juleica.html


 
* Schulungen für MitarbeiterInnen
In enger Abstimmung mit den Kirchengemeinden führen wir zentrale Schulungen
für (zukünftige) MitarbeiterInnen in der Kinder- und Jugendarbeit durch. Nach
Beendigung der Ausbildung (ca. 40 Stunden oder drei Wochenendkurse) erhalten
die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen die Jugendleitercard (JuLeiCa). Dieser
Ausweis soll die Stellung der Ehrenamtlichen stärken und sie bei der Erfüllung
ihrer Aufgaben in Erziehung und Bildung unterstützen.

Gruppenleitung - Freizeitleitung - Öffentlichkeitsarbeit - Jugend - Politik 
pädagogisches und psychologisches Basiswissen
Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen - Erste Hilfe 
Rechts- und Versicherungsgrundlagen - Methodenwissen

     Service: Wir veranstalten Wochenschulungen und Tagesseminare 
für Jugendliche aus den Kirchengemeinden.
Ansprechpartner: Reinhard Budde /Andreas Czarske /Jürgen Haase